Paartherapie / Paarberatung

Eine gelingende Partnerschaft trägt erheblich zur Lebenszufriedenheit bei. Doch Sehnsüchte, Erwartungen und unausgesprochene Selbstverständlichkeiten treffen auf unvermeidbare Enttäuschungen und Missverständnisse. Das Wachsen miteinander und aneinander kann ins Stocken geraten. Partner erleben sich als distanziert und lieblos, werden sprachlos oder geraten in scheinbar ausweglose Verstrickungen und in die Eskalation.

Häufig wiederholen sich in belastenden Beziehungen der Gegenwart Muster aus den Ursprungsfamilien. Verinnerlichte Beziehungserfahrungen und besonders der Umgang mit „wunden Punkten“ bestimmen das Erleben und Verhalten in Beziehungen entscheidend.

Paargespräche können helfen, das Verfahrene oder Unerklärliche aufzuspüren und Hintergründe zu verstehen. Lebensgeschichtlich erworbenen Vorstellungen und inneren Beweggründe beider Partner hinter Beziehungsgestaltung, Werteüberzeugungen und Kommunikationsverhalten können zur Sprache gebracht werden. So wird nachvollziehbar, wie im aktuellen Lebenszusammenhang verdeckte Wünsche, Absichten und Befürchtungen am „Beziehungsstress“ beteiligt sind.

Mit der Wiederbelebung des partnerschaftlichen Dialogs können Auswege aus der Beziehungssackgasse gefunden und Veränderungen erprobt werden.

Paartherapie hilft:

in akuten Beziehungskrisen
bei festgefahrenen Beziehungskonflikten
um Schwellensituationen zu verkraften
zur Verbesserung der Verständigung
um Beziehungskompetenzen zu fördern
als Unterstützung im Trennungsprozes


[nach oben]